In meinen Kalender übernehmen

AfD verstehen - Folgen begreifen

Im ersten Abschnitt des Workshops erhalten die Teilnehmer: innen einen prägnanten theoretischen Überblick über die AfD. Dabei werden Fragen zur Herkunft der Partei, den relevanten Akteuren in Thüringen, den Zielen der Partei sowie der Einstufung als rechtsextrem durch den Verfassungsschutz beleuchtet. Im Anschluss widmen wir uns dem Wahlprogramm, sowohl auf Bundesebene als auch dem 5-Punkte-Plan von Björn Höcke in Thüringen. Hierbei stehen die zentralen politischen und gesellschaftlichen Ausrichtungen der Partei im Fokus.

Im zweiten Teil des Workshops werden die Teilnehmer: innen in Gruppenarbeit dazu angeregt, Argumente wider der Erklärungslogik der AFD zu formulieren, die speziell auf ihre jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sind. Dabei sollen die möglichen Konsequenzen einer Wahl der AfD für ihre spezifische Adressatengruppe beleuchtet werden. Gemeinsam können die Teilnehmer: innen auch konkrete Kommunikationswege erarbeiten. Unser übergeordnetes Ziel besteht darin, das sogenannte "AfD-Paradox" einfach und verständlich zu vermitteln: nämlich, dass Personen, die die AfD unterstützen, in fast jedem Politikbereich am stärksten unter der Politik der AfD leiden würden – sei es in wirtschaftlichen und steuerlichen Belangen, im Klimaschutz, bei sozialer Absicherung als auch hinsichtlich demokratischer Teilhabe oder Globalisierungsfolgen.

Referent:

Cornelius Helmert ist Politikwissenschaftler und war mehrere Jahre in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung in Thüringen tätig. Seit 2021 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena in den Bereichen der Demokratie- und Jugendforschung.

Hinweise zur Anmeldung

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Menschen und vor allem an diejenigen, die eine Multiplikator*innen-Rolle einnehmen, also z.B. beruflich oder in Vereinen mit vielen Menschen in Kontakt kommen und über die Thematik ins Gespräch kommen möchten. Das Angebot ist kostenfrei.

Die Teilnahmeplätze sind auf 20 Personen begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Anmeldung bis zum 10. Mai 2024 | kostenfrei


Ansprechpartner: Herr Florence Schmalz
f.schmalz@hs-sm.de
Datum: 17.05.2024
Uhrzeit: 13:00
Ort: WORT - Büro Innenstadt Schmalkladen
Auergasse 12
98574 Schmalkalden, Kurort
Veranstaltungskategorie Weitere

Ähnliche Veranstaltungen

04.09.2024

Argumentationsworkshop: Konstruktiv miteinander reden

WORT-Projektbüro, Auer Gasse 12, 98574 Schmalkalden, Kurort
Mehr erfahren
17.08.2024

Diabetes Technologie Konvent

Augustinerkloster Erfurt, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt
Mehr erfahren
15.08.2024
ThAFF vor Ort

ThAFF vor Ort im Landkreis Hildburghausen – Sicherung des Fachkräftebedarfs

LION Smart Production GmbH, Kaltenbronner Weg 4, 98646 Hildburghausen
Mehr erfahren