Sachbearbeiter (m/w/d) „Personal“ (11.34)

  • #063070
  • Kategorien Vollzeit, Teilzeit ( Anzahl 1 )
  • Verfügbar ab: 01.03.2022
  • Veröffentlicht: seit 15.01.2022
  • Befristung: unbefristet

Im Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter (m/w/d) „Personal“ (11.34)

Der Einsatz erfolgt im Referat 11 „Personal“ des TLBV. Der Einsatzort ist Erfurt.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Überprüfen von Eingruppierungen, Höher- und Herabgruppierungen einschließlich Zulagengewährung, Durchführung von Stellenbewertungen der Tarifbeschäftigten im TLBV
  • Durchführung der Dienstpostenbewertungen der Beamten/-innen im TLBV
  • Vorbereitung und Begleitung von Bewerbungsverfahren, insbesondere Abstimmung von Ausschreibungstexten und Tätigkeitsdarstellungen, Veröffentlichung von Ausschreibungen, Sichtung und Vorauswahl der eingegangenen Bewerbungen, Vorbereitung und Durchführung von Auswahlgesprächen, Beteiligung der Interessenvertretungen sowie Vertragsgestaltung
  • Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen in Angelegenheiten der Beamten im TLBV, außer Widersprüche und Disziplinarangelegenheiten

Was wir erwarten:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) oder entsprechender Bachelor-Abschluss bzw. artverwandte Fachrichtungen
  • oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Betriebswirt/-in (FH) oder entsprechender Bachelor-Abschluss bzw. artverwandte Fachrichtungen mit Schwerpunkt Personal
  • oder
  • mindestens abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) in einer anderen als der o. g. Fachrichtung und nachgewiesene mehrjährige praktische Erfahrungen im o. g. Aufgabenbereich
  • sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnik
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen

Wünschenswert sind:

  • Fachkenntnisse und Berufserfahrungen in einem der zukünftigen Aufgabengebiete (Arbeitsrecht, Tarifrecht des öffentlichen Dienstes oder Beamtenrecht)
  • die Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst
  • einschlägige Verwaltungserfahrungen im öffentlichen Dienst
  • selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit sowie Kooperationsfähigkeit
  • Organisations-, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Führerscheinklasse B

Was wir Ihnen bieten:

allgemein

  • interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld, welches nur die öffentliche Bauverwaltung bieten kann
  • für das Aufgabengebiet entsprechende Fort-/Weiterbildung
  • angemessene Einarbeitungszeit wird gewährleistet („on the job“)
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei einer Regelarbeitszeit von 40 Stunden/Woche
  • Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen pro Kalenderjahr bei einer Kalenderwoche mit fünf Arbeitstagen
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme von vermögenswirksamen Leistungen (VWL)

Tarifbeschäftigte

  • unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r des öffentlichen Dienstes
  • sichere Vergütung nach TV-L
  • Gewährung einer Jahressonderzahlung bei Vorliegen der Voraussetzungen
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Zahlung eines Krankengeldzuschusses ab einem Jahr Beschäftigungszeit

Beamte

  • Möglichkeit der Verbeamtung auf Lebenszeit bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, insbesondere der Laufbahnbefähigung
  • sichere Besoldung nach ThürBesG
  • Gewährung einer allgemeinen Stellenzulage
  • Gewährung eines Familienzuschlages bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme von Beihilfeleistungen im Rahmen der Krankenversicherung

Für Tarifbeschäftigte erfolgt eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 TV-L. Auf Antrag binnen eines Jahres ist eine Verbeamtung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, insbesondere der Laufbahnbefähigung, möglich. Der Dienstposten ist im Ergebnis der analytischen Dienstpostenbewertung mit der Besoldungsgruppe A 11 ThürBesO bewertet. (Hinweis: Mit der Auswahlentscheidung wird kein Anspruch auf eine spätere Beförderung begründet. Die Frage der Beförderung wird gesondert getroffen.) Sofern bereits ein Beamtenverhältnis zu einem anderen Dienstherrn vorliegt, wird eine Versetzung zum Freistaat Thüringen angestrebt.

Eine Vollzeitbeschäftigung wird angestrebt. Unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse ist die Tätigkeit auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Ihr Weg zu uns:

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 04.02.2022 ausschließlich unter Verwendung des Online-Bewerbungsbogens des Stellenportals INTERAMT https://interamt.de/koop/app/trefferliste?2&partner=3780 ein.

Ergänzende Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen (aussagekräftiges und unterschriebenes Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis Studium mit Urkunde sowie Zeugnis, ggf. Arbeitszeugnisse) in das Auswahlverfahren einbezogen werden.

Die Bewerber (m/w/d) erklären sich mit der Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen einverstanden und stimmen der vorübergehenden Speicherung ihrer Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zu. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Es wird darauf hingewiesen, dass durch das TLBV der Zugang für den Empfang verschlüsselter E-Mails noch nicht eröffnet ist und somit die Vertraulichkeit der Information für den Übertragungsweg nicht gewährleistet werden kann. Ihr Einverständnis zur Überprüfung der E-Mail und der Anhänge auf schädliche Codes und Viren wird bei der Nutzung der E-Mail-Kommunikation vorausgesetzt.

Mit der Angabe der persönlichen E-Mailadresse in den Bewerbungsunterlagen bzw. der Einreichung der Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form erklären Sie sich mit der Kommunikation durch unverschlüsselte E-Mails im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens einverstanden.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist der Nachweis der Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss erforderlich. Informationen dazu finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Hinsichtlich der Datenerhebung nach der Datenschutzgrundverordnung verweisen wir auf folgendes Merkblatt, welches unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden kann https://bau-verkehr.thueringen.de/service/merkblatt-datenerhebung.

Erfurt, den 15.01.2022

Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Hallesche Straße 15/16
99085 Erfurt

Ansprechpartner: Frau Juliane Kummer
Telefonnummer: 0361/57-4153317
bau-verkehr.thueringen.de
Erfurt (42 ) Öffentliche Verwaltungen und Dienstleistungen (268) Öffentlicher Dienst, Administration und Verwaltung, Assistenz (383) Personalwesen (52)
alle Jobangebote des Arbeitgebers

Weitere Stellenangebote