Referent/in (m/w/d) im Referat 64 „Abfallrechtliche Zulassungen“

  • #074109
  • Kategorien Vollzeit, Teilzeit ( Anzahl 1 )
  • Verfügbar ab: 26.07.2022
  • Veröffentlicht: seit 24.06.2022
  • Befristung: unbefristet

Im Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 6 „Technischer Umweltschutz Genehmigungen“ eine Stelle als

Referent/in (m/w/d) im Referat 64 „Abfallrechtliche Zulassungen“

am Standort Weimar zu besetzen.

In unserem Amt werden Fach- und Vollzugsaufgaben aus den Bereichen Umwelt, Wasserwirtschaft, Bergbau, Strahlenschutz, Chemikaliensicherheit, Immissionsschutz, Bodenschutz, Abfallwirtschaft, Energie, Naturschutz und Landschaftspflege sowie Gentechnik von insgesamt 670 Mitarbeitern bearbeitet. Die Zusammenarbeit in unserer Behörde ist geprägt durch einen wertschätzenden Umgang miteinander und abteilungsübergreifenden Austausch. Entscheidend für die Qualität unserer Arbeit sind die Motivation und die Leistungsbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deren Fähigkeiten und soziale Belange sind für uns von großer Bedeutung. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst:

  • Durchführung von Zulassungsverfahren für Deponien, insbesondere Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren
  • Fachliche Mitarbeit in Gremien mit Schwerpunkt Deponietechnik
  • Stellungnahmen zu Petitionen und Beschwerden, Berichterstattung zu Deponien

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird zwingend gefordert:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Fachrichtung Geologie, Bauwesen, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik oder ein vergleichbarer Abschluss

Wünschenswert:

  • Einschlägige Erfahrungen bei der Zulassung/Überwachung von Deponien oder im Deponiebau

Außerdem werden von den Bewerberinnen und Bewerbern Organisationsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Kritik- und Konfliktfähigkeit erwartet.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in einer Landesbehörde, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung unter Berücksichtigung arbeitsorganisatorischer Notwendigkeiten, Möglichkeiten der beruflichen Fortbildung, attraktive Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, Dienstort in verkehrsgünstiger Lage und die Möglichkeit der Inanspruchnahme des vergünstigten DB- / VMT-Jobtickets.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit geeignet. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere hinsichtlich Lage und Umfang der Teilzeit, stattgegeben werden kann, wird anhand der dienstlichen Bedürfnisse geprüft.

Die Bewerber/innen werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der obenstehenden Voraussetzungen zu machen und ggf. entsprechende Belege beizufügen. Die zwingend geforderten Qualifikationen sind anhand von Urkunden sowie Zeugnissen o. ä. zu belegen bzw. nachzuweisen.

Der Dienstposten ist mit Besoldungsgruppe A 14 ThürBesG bewertet. Die Eingruppierung im Beschäftigtenverhältnis richtet sich nach den geltenden tariflichen Vorschriften und erfolgt bei Vorliegen der fachlichen sowie persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das TLUBN gewährleistet die berufliche Gleichstellung der Geschlechter nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Daher werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bei Vorliegen einer Unterrepräsentanz Bewerber des entsprechenden Geschlechts bevorzugt.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte auf dem Postweg bis spätestens 25.07.2022 (Posteingang) unter der Kennziffer 5070-12-0302/2022-36 an das

Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz
Personalreferat
Göschwitzer Str. 41
07745 Jena

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden.

Es wird gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie sowie nicht in Mappen oder Heftern einzureichen. Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Verfahrens ordnungsgemäß vernichtet. Sofern Sie einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen die Bewerbungsunterlagen zurück. Die mit der Bewerbung oder einem Vorstellungsgespräch verbundenen Kosten werden nicht erstattet.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Zugang für den Empfang verschlüsselter E-Mails im TLUBN derzeit noch nicht eröffnet ist. Daher kann bei der elektronischen Übertragung von Informationen die Vertraulichkeit nicht gewährleistet werden.

Zur Verarbeitung personenbezogener Daten wird verwiesen auf die Datenschutzinformationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) unter https://www.tlubn.thueringen.de/datenschutz/.

Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz

Göschwitzer Straße 41
07745 Jena

Ansprechpartner: Frau Stefanie Grziwa
Telefonnummer: 0361/573942-423
stellenbesetzung@tlubn.thueringen.de www.tlubn.thueringen.de
Jena (302 ) Öffentliche Verwaltungen und Dienstleistungen (364) Öffentlicher Dienst, Administration und Verwaltung, Assistenz (845)
alle Jobangebote des Arbeitgebers

Weitere Stellenangebote