Cyberermittler* oder Cyberanalyst*

  • #074837
  • Kategorie Vollzeit ( Anzahl 10 )
  • Verfügbar: Ab sofort
  • Veröffentlicht: seit 06.07.2022
  • Befristung: unbefristet

Du hast Deinen informationstechnischen Hochschulabschluss in der Tasche und bist auf der Suche nach einem spannenden Einsatzgebiet und einer Weiterentwicklungsmöglichkeit? Dann komm zur Thüringer Polizei und begib Dich als Cyberermittler* oder Cyberanalyst* auf digitale Spurensuche. Unterstütze das Team mit Deinem Know-how bei der Bekämpfung von Cyberkriminalität!

Cybercrime ist ein hochdynamisches Phänomen. Die hiervon ausgehende Gefährdung betrifft gleichermaßen Bürgerinnen und Bürger sowie staatliche und private Einrichtungen, darunter auch zunehmend Kritische Infrastrukturen. Auch aufgrund der globalen Vernetzung entstehen stetig neue Gelegenheiten für Kriminelle. Der stetige Wandel erzeugt neue Technologien und auch immer neue Angriffsflächen in der digitalen Welt, denen die Polizei im Bereich der Bekämpfung von Internetkriminalität professionell begegnet. Diese Entwicklung stellt auch die Polizei in Thüringen vor neue Herausforderungen.

Wenn Du diesen technisch anspruchsvollen und perspektivischen Bereich in der Thüringer Polizei mitgestalten möchtest, dann bewirb Dich jetzt als

Cyberermittler* oder Cyberanalyst*.

Entsprechend Deiner Vorstellungen kannst Du in der Thüringer Polizei im Bereich Cybercrime wie folgt tätig werden:


Deine Aufgaben als Cyberermittler*:

Eigenständige kriminalpolizeiliche Sachbearbeitung wie

  • Aufklären von Hacking-Angriffen
  • Ermitteln von Betrugsdelikten im Internet und anderen Computerstraftaten
  • Forensische Ermittlungen, Auswertung digitaler Spuren Informationsauswertung und -analyse

Deine Aufgaben als Cyberanalyst*:

Unterstützung polizeilicher Ermittler* durch

  • Sicherung und Aufbereitung sowie fallbezogene Auswertung und Analyse von digitalen Spuren, Massendaten und IT-Beweismitteln
  • Aufzeigen von Ermittlungsansätzen im digitalen Raum
  • Entwicklung, Anpassung von Recherche- und Untersuchungstools


Das bringst du mit als Cyberermittler*:

Bachelor oder gleichwertiger Abschluss (Diplom FH) in den Fachrichtungen

- Informatik

- allgemeine/digitale Forensik

- Cybercrime, Cybersecurity oder vergleichbar


Dann wirst Du:

Beamter* auf Probe im gehobenen Polizeivollzugsdienst (A 9 ThürBesO + Polizeizulage)

Voraussetzungen:

  • 2,5 Jahre Berufstätigkeit nach Studium
  • Erfüllung der allg. beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • gesundheitliche Eignung für den Polizeivollzugsdienst
  • Mindestgröße 160 cm
  • Höchstalter 42 Jahre
  • Führerschein mind. Klasse B

Hinweis: 2,5 Jahre Berufstätigkeit kann auch im TLKA als Beschäftigter in E 10 TV-L erbracht werden

Als Beamter* auf Probe im gehobenen Polizeivollzugsdienst erfolgt eine polizeifachliche Unterweisung (theoretisch und fachpraktisch) für die Dauer von mind. 1,5 Jahren.


Du bringst mit als Cyberanalyst:

Bachelor oder gleichwertiger Abschluss (Diplom FH) in den Fachrichtungen

- Informatik

- allgemeine/digitale Forensik

- Cybercrime, Cybersecurity oder vergleichbar

oder

Berufsausbildung mit IT-Ausrichtung und mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrungen


Dann wirst Du:

Beamter* auf Probe im gehobenen informationstechnischen Dienst (A 10 ThürBesO)

Voraussetzungen:

  • einschlägiges Studium
  • 2,5 Jahre Berufstätigkeit nach Studium
  • Erfüllung der allg. beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • gesundheitliche Eignung für Verwaltungsdienst
  • einschlägige Berufsausbildung
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

Hinweis: 2,5 Jahre Berufstätigkeit kann auch im TLKA als Beschäftigter in E 10 TV-L erbracht werden

oder

Beschäftigter in E 10 TV-L

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufsausbildung
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung


Du hast zudem noch zu bieten:

  • Kenntnisse in Netzwerktechnik, Skripting, Programmierung, Verschlüsselungstechniken, Datenbanken und Datenbankanalysen
  • Erfahrungen im Umgang mit forensischer Standardsoft-/Hardware sowie der Anwendung forensischer Methoden
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Verantwortungsbewusstsein, Entschlusskraft und Durchsetzungsvermögen
  • psychische Belastbarkeit und mentale Stärke
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Flexibilität und die Bereitschaft zur unregelmäßigen Dienstverrichtung

Und das bieten wir:

  • Ein gutes Gefühl - sinnstiftende Arbeitsinhalte in einer oberen Landesbehörde mit vielseitigen Fortbildungsmöglichkeiten
  • Work-Life-Balance - 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, Überstundenausgleich, flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Ein gesundes Team - vielfältige Angebote zum Thema Gesundheit, moderne, ergonomische Arbeitsplätze
  • Langfristige Planbarkeit - krisensicherer und unbefristeter Arbeitsplatz im Öffentlichen Dienst

Wir haben Dein Interesse geweckt?

Dann sende uns Deine aussagekräftige schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 20/2022 und des Verwendungswunsches (Cyberanalyst* und/oder Cyberermittler*) an das

Landeskriminalamt Thüringen

Abteilung 1/Dezernat 11

Kranichfelder Straße 1

99097 Erfurt

oder per E-Mail an bewerbung.lka@polizei.thueringen.de.

Es wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen ist ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen. Die Bewerbungsunterlagen nichtberücksichtigter Bewerbungen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.

Es wird darauf hingewiesen, dass durch das Landeskriminalamt Thüringen der Zugang für den Empfang verschlüsselter E-Mails noch nicht eröffnet ist und somit die Vertraulichkeit der Information für den Übertragungsweg nicht gewährleistet werden kann. Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, und die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern. Anhänge sind nur im PDF-Format zugelassen. Anhänge anderer Dateiformate sowie Links und QR-Codes zum Nachladen weiterer Dokumente, einschließlich PDF-Dateien, werden aus IT-Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen:

Mit der Bewerbung sind auch die Bereitschaft und die Zustimmung zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Thüringer Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu erklären. Die erfolgreiche Sicherheitsüberprüfung ist zwingende Voraussetzung für eine Tätigkeit im Landeskriminalamt Thüringen.

Das Landeskriminalamt Thüringen fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt. Diesbezüglich wird um Vorlage entsprechender Nachweise bei der Bewerbung gebeten.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich die Bewerber einem mehrstufigen Eignungsauswahlverfahren stellen müssen.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Bei Fragen zur Stellenausschreibung oder dem Bewerbungsverfahren wende Dich bitte an Frau Fahr, Tel.: (0361) 5743-12020. Weitere Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen Herr Leitender Kriminaldirektor Hehne, Tel.: (03 61) 5743-13124.

Zur Verarbeitung personenbezogener Daten wird auf die Datenschutzinformationen gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bzw. des Thüringer Datenschutzgesetzes (ThürDSG) unter https://polizei.thueringen.de/... verwiesen. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens zu.

*Die in dieser Stellenausschreibung genannten Bezeichnung gelten für alle Geschlechter.


Weitere Stellenangebote