Bauingenieur (m/w/d) „Bauwerksprüfung, -überwachung, Entwurfsprüfung“ (32.2)

  • #071096
  • Kategorien Vollzeit, Teilzeit ( Anzahl 1 )
  • Verfügbar ab: 01.08.2022
  • Veröffentlicht: seit 14.05.2022
  • Befristung: unbefristet

Im Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet folgende Stelle zu besetzen:

Bauingenieur (m/w/d) „Bauwerksprüfung, -überwachung, Entwurfsprüfung“ (32.2)

Der Einsatz erfolgt im Referat 32 „Bauwerkserhaltung“ als Sachbereichsleiter (m/w/d) „Bauwerksprüfung, -überwachung, Entwurfsprüfung“ des TLBV. Der Einsatzort ist Erfurt.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Führung und Leitung des Sachbereiches „Bauwerksprüfung, -überwachung, Entwurfsprüfung“
  • Management der amtseigenen Bauwerksprüfung
  • Leitung und Durchführung der Vergabe von Bauwerksprüfungen und Spezialleistungen der Prüfung an Ingenieurbüros, Geräteanbieter und Sicherungsfirmen
  • Weiterentwicklung der Prüftechnik und Prüftechnologie
  • Analyse der Bestands- und Schadensdaten zur Ableitung strategischer Prüfungs- und Erhaltungsentscheidungen
  • Durchführung von Bauwerksprüfungen bei Bauwerken von herausragender Bedeutung, besonderem Schwierigkeitsgrad und unspezifischen Schadensentwicklungen
  • Qualitätssicherung der internen und externen Bauwerksprüfung
  • Management der Prüfung von Entwurfsunterlagen sowie der Prüfung von und Zustimmung zu Vergabeunterlagen
  • Interdisziplinäre Kooperation mit Universitäten, Hochschulen, BASt sowie Bund-/Länderarbeitsgremien zur Bearbeitung exponierter, komplexer Aufgabenstellungen

Was wir erwarten:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung als Dipl.-Ing. oder entsprechender Master-Abschluss (bei Fachhochschul-Masterabschluss mit Akkreditierung) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen vorzugsweise Vertiefungsrichtung konstruktiver Ingenieurbau, Brückenbau, Tiefbau bzw. Verkehrsbau oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
  • dreijährige Erfahrungen in der Bauwerksprüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076
  • gültiges Zertifikat des VFIB für Bauwerksprüfung bzw. Eignung und Bereitschaft zum Erwerb
  • zweijährige Erfahrungen in der Planung oder Bauausführung von Ingenieurbauwerken
  • nachgewiesene Höhentauglichkeit mit Untersuchungszeugnis G 41 („Arbeit mit Absturzgefahr“) bzw. Eignung und Bereitschaft zum Einholen derselben
  • Schwindelfreiheit
  • Bereitschaft zum Einsatz auch außerhalb der Regelarbeitszeit (Nacht- und Wochenende)
  • sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnik sowie in SIB-Bauwerke und Spezialsoftware (CAD, Statik, Statistik)
  • Führerscheinklasse B und Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen

Es sind Ortstermine wahrzunehmen, deren Zugänge nicht immer barrierefrei sind. Eine entsprechende körperliche Beweglichkeit, physische Belastbarkeit und Schwindelfreiheit ist notwendig.

Wünschenswert sind:

  • Fähigkeit zum ergebnisorientierten Führen und Motivieren sowie zur zukunftsorientierten Entwicklung des Aufgabenbereiches
  • zweijährige Erfahrungen in der Personalführung
  • Teamfähigkeit
  • ausgeprägte soziale Kompetenz, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • analytisches Denk- und Urteilsvermögen sowie Entscheidungsfähigkeit
  • prozessablauforientierte und vorausschauende Denkweise
  • überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit

Was wir Ihnen bieten:

allgemein

  • interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld, welches nur die öffentliche Bauverwaltung bieten kann
  • für das Aufgabengebiet entsprechende Fort-/Weiterbildung
  • angemessene Einarbeitungszeit wird gewährleistet („on the job“)
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei einer Regelarbeitszeit von 40 Stunden/Woche
  • bei Vorliegen der Voraussetzungen für IT-gestützte Arbeit außerhalb der Dienststätte kann die Arbeitsleistung auf Wunsch auch teilweise von zu Hause aus erbracht werden (Homeoffice)
  • bei Vorliegen der räumlichen Kapazitäten kann die Arbeitsleistung auf Wunsch auch teilweise an einem vom üblichen Dienstort abweichenden anderen Standort des TLBV erbracht werden
  • Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen pro Kalenderjahr bei einer Kalenderwoche mit fünf Arbeitstagen
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme von vermögenswirksamen Leistungen (VWL)

Tarifbeschäftigte

  • unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r des öffentlichen Dienstes
  • sichere Vergütung nach TV-L
  • Gewährung einer Jahressonderzahlung bei Vorliegen der Voraussetzungen
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Zahlung eines Krankengeldzuschusses ab einem Jahr Beschäftigungszeit

Eine Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Eine Vollzeitbeschäftigung wird angestrebt. Unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse ist die Tätigkeit auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.

Frauen sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert und werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Ihr Weg zu uns:

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 07.06.2022 ausschließlich unter Verwendung des Online-Bewerbungsbogens des Stellenportals INTERAMT https://interamt.de/koop/app/trefferliste?2&partner=3780 ein.

Ergänzende Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen (aussagekräftiges Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis Studium mit Urkunde sowie Zeugnis, ggf. Arbeitszeugnisse) in das Auswahlverfahren einbezogen werden. Es wird weiterhin um die vollständige Befüllung des Online-Bewerbungsbogens im Stellenportal INTERAMT gebeten.

Die Bewerber (m/w/d) erklären sich mit der Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen einverstanden und stimmen der vorübergehenden Speicherung ihrer Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zu. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Es wird darauf hingewiesen, dass durch das TLBV der Zugang für den Empfang verschlüsselter E-Mails noch nicht eröffnet ist und somit die Vertraulichkeit der Information für den Übertragungsweg nicht gewährleistet werden kann. Ihr Einverständnis zur Überprüfung der E-Mail und der Anhänge auf schädliche Codes und Viren wird bei der Nutzung der E-Mail-Kommunikation vorausgesetzt.

Mit der Angabe der persönlichen E-Mailadresse in den Bewerbungsunterlagen bzw. der Einreichung der Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form erklären Sie sich mit der Kommunikation durch unverschlüsselte E-Mails im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens einverstanden.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist der Nachweis der Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss erforderlich. Informationen dazu finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Hinsichtlich der Datenerhebung nach der Datenschutzgrundverordnung verweisen wir auf folgendes Merkblatt, welches unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden kann https://bau-verkehr.thueringen.de/service/merkblatt-datenerhebung.

Erfurt, den 14.05.2022

Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Hallesche Straße 15/16
99085 Erfurt

Ansprechpartner: Herr Jörg Schreiber
Telefonnummer: 0361/57-4135618
bau-verkehr.thueringen.de
Erfurt (32 ) Öffentliche Verwaltungen und Dienstleistungen (303) Bauwesen, Architektur (337) Öffentlicher Dienst, Administration und Verwaltung, Assistenz (846)
alle Jobangebote des Arbeitgebers

Weitere Stellenangebote